Mike Svoboda: play as you speak - Solo Performance

Mike Svoboda: power and poetry - Solo Performance
"Klassiker" der Neuen Musik von Berio, Feldman, Globokar, Lachenmann, Scelsi und Xenakis mit Zwischenspielen von Svoboda, in denen er die Stimmen der Komponisten verwendet

Programm
Iannis Xenakis(1922-2001)
Keren (1986) für Posaune solo
 
Mike Svoboda (*1960)
Number theory (2000) für Posaune und Zuspielband, mit der Stimme von Xenakis
 
Giacinto Scelsi  (1905-1988)
Mantram – canto anonimo (1986) für Posaune solo
 
Mike Svoboda
Le son du coeur (2000) für Posaune und Zuspielband, mit der Stimme von Scelsi
 
Mike Svoboda
Lalala, lalala (2000) für Posaune und Zuspielband, mit der Stimme von Feldman
 
Morton Feldman (1926-1982)
A very short piece for trumpet (1986), Fassung für Posaune solo
 
Mike Svoboda
Et, et, et... (2000) für Posaune und Zuspielband, mit der Stimme von Berio
 
Luciano Berio (1925-2003)
Sequenza V (1966) für Posaune solo
 
Helmut Lachenmann (*1935)
Pression (1970), Fassung für Posaune von Mike Svoboda (2010/15)
 
Vinko Globokar (*1934)
Discours II (1967/68) für fünf Posaunen, Fassung für Posaune und Zuspielband oder live mit les trombones de bâle
 

Dauer: 70 Minuten ohne Pause
CD:
Mike Svoboda: Power & Poetry 

xenakis and sushi

svoboda: etetetet (excerpt)

svoboda: le sons de coeur

Zurück