Letzte Aktualisierung der Webseiten 27. Mär. 2018

letzte Neuigkeiten

Saxophon Konzert "Wittgenstein & Twombly" Uraufführung

Meinem langjährigen Kollegen und Freund Marcus Weiss, dessen Virtuosität, musikalischer Intelligenz und Integrität ich seit lange bewundere, dürte ich ein Saxophon Konzert "auf dem Leib" komponieren. Es war eine besondere Herausforderung him ein Plattform für sein Können zu geben und zugleich ein Werk im Genre Solokonzert einen besonderen Platz zu finden. Dabei hilft ein Portion Iony hilf. Marcus hat Wittgenstein & Twombly am 28. Januar in Basel mit dem Basel Sinfonietta unter der Leitung von Baldur Brönnimann uraufgeführt und eine Woche später beim ECLAT Festival Stuttgart mit dem SWR Sinfonieorchester nachgespielt. Ein Video der Uraufführung kann man hier sehen.

Weiterlesen …

Wieder auf Tour: Do you love Wagner?

Nach 11 Jahren und unzähligen Aufführungen mit meinen Freunden Scott Roller (Violoncello), Wolfgang Fernow (Kontrabass) und Michael Kiedaisch (Schlagzeug) fand im November 2013 in Basel die letzte Aufführung der 14 Versuche, Wagner lieben zu lernen statt. Dachte ich. Doch nun habe ich mich für eine Frischzellenkur entschieden und mich die Komposition wieder vorgenommen, sie umgestaltet und ihr einen leicht geänderten Titel gegeben. Die Uraufführung dieser neuen Fassung mit dem Titel do you love wagner? fand im März 2017 im Hessischen Staatstheater Wiesbaden statt und zwar mit den wunderen und inspirienden Karoline Öhman (Violoncello), Aleksander Gabrys (Kontrabass) und João Carlos Pacheco (Schlagzeug). Das Projekt ist über die Agentur Karsten Witt Musikmangement zu haben.

Weiterlesen …

The Techniques of Trombone Playing

is now published and available from the Bärenreiter-Verlag.
 
Written together with the composer Michel Roth, the publication was made possible through the support and contribution from a large team of generous and talented persons: the director of the research department at the Hochschule für Musik Basel Michael Kunkel, the trombonists Andrew Digby, Benny Sluchin, and Toon van Ulsen who critiqued the book in advance, Vinko Globokar who wrote the preface, and my former students who helped with the 92 audio examples, Kevin Austin, Juna Winston, Jon Roskilly (who also did the english translation, bravo!), Antonio Jimenez, and Stephen Menotti.
 
The book is for mostly for composers, but trombonist could find the information useful. In addition, 5 etudes composed especially for the book by Kevin Juillerat, Roland Moser, Michel Roth, Caspar Johannes Walter, and Nadir Vassena and available for download.

Weiterlesen …

MIXED FEELINGS (GEMISCHTE GEFÜHLE) von Kurt Schwertsik

Mit dem Staatsorchester Stuttgart spielt Mike Svoboda am 01.01.2017 beim Neujahrs Konzert die deutsche Erstaufführung des Posaunenkonzerts Mixed Feelings (2001) des österreichischen Komponisten Kurt Schwertsik (*1934). Dennis Russel Davis dirigiert! Beim festlichen Neujahrskonzert werden auch noch ein Walzer von Richard Strauss, eine Ouvertüre von Hans Werner Henze und die Sinfonie 86 von Joseph Hadyn zu hören sein. Ein stürmisch bewegter Kehraus also in den Neujahrsabend.

Weiterlesen …

Posaunenkonzert von Georg Friedrich Haas

Am 16.10.2016 wird Mike Svoboda im Rahmen der Donaueschinger Musiktage ein Posaunenkonzert Georg Friedrich Haas zusammen mit dem SWR Sinfonieorchester, dirigiert von Alejo Pérez, uraufführen. Das Posaunenkonzert ist ein Kompositionsauftrag des SWR, des Sinfonieorchester Basel, des ORF-Radio Symphonieorchester Wien, von Wien Modern und dem Wiener Konzerthaus, gefördert durch die Ernst von Siemens Musikstiftung.

Mike Svoboda wird diese Komposition von Georg Friedrich Haas auch auf der Wien Modern Ende 2016 zusammen mit dem ORF-Radio Symphonieorchester Wien aufführen und im Juni 2018 mit dem Sinfonieorchester Basel. 

Weiterlesen …